Professionelle Google Ads Beratung 2024

✓ Google Partner
(https://www.google.com/partners/agency?id=4571354721)

✓ 13 Jahre Marketing Erfahrung

✓ Google zertifizierte Mitarbeiter

KOSTENLOSES ANGEBOT*

E-Mail: hallo@philipp-horst.de
*Mit dem Kontaktieren über E-Mail und / oder Telefon bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben

Jetzt anfragen

Mein Name ist Philipp Horst

Als offizielle Google Ads Beratung helfe ich Unternehmen bei der Marketing-Skalierung. In den letzten 13 Jahren durfte ich über 120 Projekte mit einem Budget von mehr als 30 Mio. Euro begleiten.

Sind ihre Google Ads Kampagnen zu teuer und liefern zu wenig Umsätze, Käufe oder Leads? Mit einer professionellen Betreuung durch einen zertifizierten Manager lassen sich Ergebnisse zeitnah steigern.

Gerne betreue ich Ihre Kampagnen und lasse mein Know-how mit einfließen.

Meine Kennzahlen

150 bisherige Marketing Kunden

Meine Projekte kommen aus den Bereichen Start-up, Mittelstand und Konzerne. Sowohl E-Commerce als auch Lead Generierung. Damit kann ich mit zahlreichen Branchen-Insights dienen.

30 Mio. € Marketing Budget für alle Kanäle

Wenn ich ein Google Ads Konto übernehme, ist das oberste Ziel schnell profitabel zu werden. Sind Wunsch-ROAS, Kosten-pro-Lead oder Reichweite erreicht, kann das Konto weiter skaliert werden.

13 Jahre im Performance Marketing

Nach über einem Jahrzehnt Vollzeit Management von Performance-Marketing-Kampagnen kenne ich die Hebel für effektive und effiziente Kampagnen. Schnell zum Erfolg, ohne Umwege.

Die Nr. 1 Marketing-Kanal für Leads und Umsätze in 2024

Google Ads Anzeigen sind für E-Commerce Händler und Dienstleister, die online Neukunden generieren möchten, einer der wichtigsten Marketing-Kanäle. Kunden suchen in Suchmaschinen nach einer Problemlösung. Das Schöne daran ist, dass wir durch das Buchen von Keywords ganz genau eingrenzen können, zu welchen Anfragen die Anzeigen ausgeliefert werden sollen. Damit lassen sich in Google nur die Kunden ansprechen, die auch aktuell etwas kaufen möchten.

Wo können die Anzeigen ausgeliefert werden?

  1. Google Suche. Das klassische Suchfeld auf der Google Startseite ist für viele Kunden der wichtigste Ort im Internet, um Informationen, Produkte und Dienstleistungen zu recherchieren.
  2. Google Displaynetzwerk. Banner sind ein wichtiger Bestandteil, um Neukunden auf seine Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen, wenn diese gar nicht aktiv suchen. Dabei gibt es Millionen von Partner-Webseiten, die Mitglied des Google AdSense Programms sind. Dann können Banner auf Millionen von Nachrichtenseiten und Foren angezeigt werden.
  3. YouTube Anzeigen. Social-Media -Ads sind seit Mitte der 2010er Jahre immer populärer geworden. Daher lassen sich über Reels und Videowerbung auf YouTube das Interesse von neuen Zielgruppen wecken.

20% Rabatt auf den CPC-Preis mit CSS-Partnerschaft

Dieser Absatz ist für alle E-Commerce Händler, die Google Shopping Kampagnen mit der Performance Max Kampagne schalten. Wer sein Google Merchant Center über einen Google-Partner CSS (Compared Shopping Service) laufen lässt, bekommt von seinem Anbieter bis zu 20 %  Klickpreis Rabatt angeboten. Dafür muss nur ein Schalter im Backend umgelegt werden. Viele E-Commerce-Händler nutzen dieses Feature noch nicht und bezahlen daher deutlich teuren Klickpreis bei ihren Anzeigen.

Nutzung von Algorithmen und künstlicher Intelligenz

Ein Erfolgstreiber im aktuellen Jahr sind Marketing-Algorithmen und künstliche Intelligenz, die die Anzeigen nur an Kunden ausliefert, die auch genug Ertrag bringen. Das ist eine Neuerung, die es früher nicht gab. Grundlage für effektive KI (künstliche Intelligenz) ist die Datenqualität. Jeder Händler und Dienstleister kann Verhaltensdaten seiner Website User an Google Ads oder Google Analytics übergeben. Nur eine saubere Datenqualität macht die Algorithmen effektiv. Wer hier unsauber arbeitet, verschenkt Potenzial.

Leistungen

Google Search

Mit klassischen Textanzeigen kommen Sie auf die oberen Positionen in der Suchmaschine Google. Es ist der ideale Kanal, um Ihre Marke zu platzieren und oder neue Dienstleistungen & Produkte zu vermarkten. Gleichzeitig können Sie Wettbewerber auf die unteren Ränge verdrängen, sodass diese unsichtbar werden.

Lokales Google myBusiness

Lokales Google Ads ist relevant für alle Restaurants, Ärzte, Friseure, Boutiquen, Supermärkte oder andere lokale Händler und Einrichtungen. Offline-Käufe und Stadtbesuche werden von der Zielgruppe vorher online recherchiert. Mit lokalen Kampagnen leiten wir Suchende direkt auf Ihre Website. Für mehr Patienten oder Ladenbesucher in ihrem Kiez.

Performance-Max / Google Shopping und CSS-Ads

Produktanzeigen mit Preisen und Bildern sind für E-Commerce Händler der ideale Absatzkanal in Google. In den letzten Jahren haben diese Anzeigen immer mehr Fläche zur Werbung bekommen. Gerade im E-Commerce verlegen Händler klassische Textanzeigen Budgets zu den Google Shopping Ads.

Google dynamisch DSA

Mit dynamischen Anzeigen (DSA) lassen sich wunderbar neue Keyword Ideen generieren. Denn hier übernimmt der intelligente Suchmaschinen-Algorithmus die Auswahl des Keywords. Das sind innovative Technologien, die Ihre Website untersuchen und auf Kaufpotenzial scannen.

Play Store Ads

Einige Shopbetreiber haben zusätzlich eine Shop-App für Tablets und Smartphones. Mit dem gezielten App Store Marketing lassen sich Downloads und Verkäufe über die App positiv beeinflussen. Gleichzeitig generieren Sie Neukunden in App Stores, die nach Produkten und Dienstleistungen suchen.

Google Remarketing & YouTube

Die gängigen Suchmaschinen-Systeme bieten weitere Vermarktungskanäle an. Mit Banner Advertising, Remarketing-Zielgruppen oder Video Kampagnen lassen sich außerhalb von Suchmaschinen profitable Neu- und Bestandskunden in einen Kauf oder Lead konvertieren. Mit diesen Maßnahmen lässt sich eine nachhaltige Customer Journey abbilden.

Was Kunden auf Google-Maps sagen

Meine Kompetenz

✔️ 10 Jahre Agentur + Inhouse

  • Interne Teamleitung
  • Shops & Dienstleister
  • Messepräsentationen
  • Interne Schulungen
  • 120 betreute Projekte
  • 30 Mio. € bisher verwaltetes Budget

✔️ Bachelor of Arts (2011 (Abschluss), Macromedia, Hamburg)

✔️ Master of Science (2014 (Abschluss), Steinbeis-Hochschule, Berlin)

✔️ Dozent für SEA/SEO (2016 – 2018) an der Steinbeis-Hochschule Berlin zur Ausbildung von Master- und MBA-Studierenden in Berlin, München und Stuttgart.

✔️ Ehemaliger Google Academy Trainer (2018) in Hamburg und Berlin.

Blog-Insights für Mai 2024

Tipps für P-Max Skalierung​

P-Max ist eine Kombi-Kampagne für verschiedene Werbeformate. Daher sollten sie alle Produkte, die Sie für Google Shopping bereitstellen, in der P-Max Kampagne kategorisieren und je Kategorie passende Anzeigentexte verwenden. Damit werden Ihre Anzeigen nicht nur als Bildanzeige ausgeliefert, sondern parallel noch als Textanzeige. Das sorgt für doppelte Präsenz in der Google Suche.

um exklusive Daten aus der Google API zu bekommen, die so nicht zugänglich sind. Damit sehen Sie, ob Ihre Kampagne nur in den Shopping-Ergebnissen ausgeliefert wird, oder auch auf YouTube und als Textanzeige in der Google Suche.

damit Google künstliche Intelligenz viele Daten zur Verfügung hat. Nur wer alle Daten an den Algorithmus übergibt, kann schnell in seine Gewinnspanne kommen und Kampagnen weiter skalieren. Als Google Ads Agentur helfe ich Ihnen, die Datenqualität zu verbessern.

um auf YouTube potenzielle Nutzer zu erreichen. Die Customer Journey hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Obwohl die Google Suche weiterhin Nr. 1 Lead und Umsatzlieferant ist, werden Endkunden über Social Media immer öfters zum Kauf angeregt.

um bis zu 20% Budgetvorteil gegenüber dem klassischen. Shopping zu erhalten. Denn wer noch über das klassische Google Shopping Plattform von Google wirbt, zahlt den vollen Klickpreis. Daher implementieren Sie bitte ein Preisvergleichsportal, die durch Google CPC-Preis Rabatte erhalten und direkt an Onlineshops weitergeben.

Typische Kostenfresser in Google Ads Konten

Ein Großteil von Umsätzen und Leads wird bisher im Google-Such-Netzwerk generiert. Hier gibt es auch viele Einstellungen, die Werbetreibende treffen können, um Daten auszuwerten und Ergebnisse zu skalieren. Gerne empfiehlt Google ebenso in der gleichen Kampagne das Display Netzwerk zu aktivieren. So verlieren Sie jedoch die Kontrolle. Nutzen Sie Display Kampagnen daher als separate Kampagne.

In 2024 wird der Erfolg von Kampagnen durch Algorigthmen gesteuert. Google verarbeitet daher viele Signale Ihrer Webseitenbesucher. Ignorieren Sie das Conversiontracking, so kann Google sich kein Bild ihrer Kunden machen und legt Budget auf die falschen User.

In Google können sich User nicht nur über Ihre Webseite informieren, sondern auch kaufen. Oft erfolgt erst eine Recherche. Danach passiert der Kauf. I.d.R passiert das zeitversetzt und auf unterschiedlichen Endgeräten. Wenn User im letzten Schritt nach Ihrer Marke suchen, um zu kaufen sollten Sie dort eine separate Kampagne für ihren Markennamen buchen.

Die weitverbreiteten responsiven Suchanzeigen werden auf Grundlage der Goolge-KI ausgespielt. Jede Anzeige wird von Google kategorisiert. Wenn Ihre Texte unzureichend geschrieben sind, so erhalten Sie für Ihr Budget weniger Reichweite.

Google hat sich in den letzten Jahren vom einen Suchschlitz hin zur KI-gesteuerten Datenmaschine entwickelt. Das Keyword ist nun nicht mehr der einzige Indikator, ob Kunden bei Ihnen kaufen. Google rechnet die Zielgruppensignale hinzu. Nur mir vollständigen Zielgruppen holen sie die meiste Performance aus Kampagnen.

Jetzt kostenlos anfragen

E-Mail: hallo@philipp-horst.de
*Mit dem Kontaktieren über E-Mail und / oder Telefon bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben